Aufmerksamkeitsmechanik

Er fragte sich, ob für die Macht des Internets auch der Satz gelte, der die Strategie avantgardistischer Kaderparteien beschreibt: Eine kleine Gruppe fanatischer Anhänger kann mehr Erreichen als eine große Schar interessierter Sympathisanten.

Klickwelle

Erbloggtes hatte einen solchen Ansturm noch nie erlebt, wie er von einem Reizthema für eine Gruppe Kleinststädter ausging, die so stark an ihrem lokalen Skandal interessiert waren, dass sie einem Pingback zum Eintrag Heute auf dem Lande: Warnung vor Stadtbeschmutzern folgten. Das bedeutete in diesem Fall über 50 Klicks in den ersten zwei Stunden nach der Veröffentlichung:

3.-6. November: 0 Zugriffe; 7. November: 4 Zugriffe; 8. November gegen 17 Uhr: 54 Zugriffe

24 Stunden nach Veröffentlichung des Beitrags waren die Zugriffszahlen noch weiter in die Höhe geschossen. Dabei schauten sich manche Leser auch um, was das für ein doofes Erbloggtes sei. Unter Impressum, Kontakt und Über Erbloggtes versuchten noch am 8. November je 10 bis 15 Besucher festzustellen, ob hier auch ein lokaler Nestbeschmutzer schreibe, man kennt sich eben in Oberschwaben. Nur je einer der Schwaben interessierte sich auch für weitere (irgendwie schwäbische) Einträge, nämlich für „Zölibat und Kindesmissbrauch„, „Haschpa Euro füa mi?“ und „Stuttgart-21-Schlichtung (3)„.

8. November: 161 Zugriffe; 9. November gegen 17 Uhr: 35 Zugriffe

Die Klicks am 9. November interessierten sich weniger für Impressum und Co. und mehr für die einzelnen Artikel. Aber von den 64 Zugriffen des Tages konzentrierten sich 38 auf den Stadtbeschmutzer-Eintrag. Ein findiger Leser benutzte sogar eine bekannte Suchmaschine, um festzustellen, ob dort etwas über Erbloggtes herauszufinden sei. Isses aber nich.

9. November: 64 Zugriffe; 10. November: 6 Zugriffe; 11. November: 2 Zugriffe

Am 10. November war der Spuk dann auch wieder vorbei. Das plötzliche Verschwinden aller Pingback-Zugriffe folgte jedoch notwendig daraus, dass der Betreiber des verweisenden Lokalblogs an diesem Tag die Pingback-Links (und einen darauf bezugnehmenden Kommentar) entfernt hatte, nachdem er in einer freundlichen E-Mail gebeten wurde, nicht verweislos Erbloggtes zu spiegeln.

Er bloggt es nach erstaunter Betrachtung der WordPress-Statistiken, die anzeigen, von welchen Internetseiten wieviele Besucher auf Erbloggtes kommen, welche Seiten dort wieviele Besucher aufrufen, nach der Suche welcher Suchbegriffe auf welchen Beitrag geklickt wird, und welche der hier angebotenen Links wie oft angeklickt werden.

Ein Experiment

Eine ganz andere Geschichte über Blog-Klickzahlen, Multiplikation und russische „Bären“ erzählt das Blog Ein Video geht um die Welt, untypisch chronologisch geordnet von oben nach unten, und zwar über dieses Video:


————————————————————

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s