Trost der Philosophie: Wikipedia

Erschrecktes Augenzwinkern und Armkneifen ist die Folge, wenn man plötzlich und unerwartet englischsprachige Medien auf Deutsch wiederfindet. Wer es nicht gewohnt ist, den irritieren synchronisierte Fernsehserien – die Leute bewegen ihre Gesichter so komisch. Auch Fachliteratur bestimmter Disziplinen können manche Deutsche in ihrer Muttersprache nicht mehr auf Anhieb verstehen – weil die Wissenschaftssprache dort sonst nur noch Englisch ist. Doch dies ist bisher niemand gewohnt gewesen:

XKCD.com – jetzt auch auf Deutsch:

Wissenswertes zur Wikipedia: Wenn du irgendeinen Eintrag nimmst, auf den ersten Link im Text klickst, der nicht in Klammern steht oder Kursiv ist, und das ganze immer wieder wiederholst, kommst du irgendwann zu dem Eintrag über Philosophie.

Cartoon von xkcd.com, Bearbeitung von Anatol Stefanowitsch. Cartoon und Bearbeitung stehen unter der CC-BY-NC-2.5-Lizenz.

Eine sensationelle Erfahrung. Auch inhaltlich, denn die Mouseover-These (nicht verpassen!) hält der Experimentellen Prüfung stand. Die Fortsetzung dieses wunderbaren intersprachlichen Experiments ist jedoch kaum zu erwarten.

Das Sprachlog von Anatol Stefanowitsch gelangt übrigens noch zu ganz anderen lesenswerten Einsichten, etwa beim Nachdenken über Silvana Koch-Mehrin.

————————————————————

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s