Praxistest 2: „Kauft nicht bei Finnen!“ (Harald Schmidt)

Er sagte schon, dass die üblichen „Qualitätszeitungen“ mal wieder im Praxistest versagt haben. Zur Bildblog-Geschichte „Er hat ‚Jude‘ gesagt!“ hatte die taz nord bereits am Vortag humoristischer als es klingt berichtet:

Die Bremer Farce, schrieb die taz, hat Harald Schmidt bereits 2008 antizipiert, als Nokia sein Werk in Bochum schloss:

« „Deutsche wehrt euch! Kauft nicht bei Finnen!“, hatte damals Harald Schmidt im Ersten gesagt. Damit hatte er die Reaktionen deutscher Politiker parodiert. Und gleich auch noch erklärt, wieso es keine Proteststürme gab: „Falls Sie“, hatte sich Schmidt damals an seine ZuschauerInnen gewandt, „ein CDU-Hinterbänkler mit porösem Resthirn sind, der sich noch einmal in seinem Leben in der Zeitung sehen will und weil dieses Zitat ,Kauft nicht bei Finnen‘ Sie an irgendwas erinnert, aufregen möchte: Mit Finnen darf man das.“ »

Der bloggende JU-Regionalvorsitzende Engelmann ist inzwischen zurückgetreten.[2] Der Weser-Kurier schreibt in voller Scheinheiligkeit: „Er reagiert damit auf eine Empörungswelle, die ein umstrittener Eintrag auf seiner Internetseite ausgelöst hatte.“[3] Korrekt müsste es heißen: „…, die der Weser-Kurier in trauter Eintracht mit der Bild-Zeitung inszeniert hatte.“

Ob die CDU Ersatz finden kann, der nicht dümmlich-rechts ist, kann man bezweifeln.[4] Eine richtige Partei sollte jedenfalls Engelmann aufnehmen. Politische Richtung? Egal. Kabarettist Rainald Grebe („Ich bin Ihr Kandidat“) hat (ganz ernsthaft) rumgefragt und festgestellt:

„Es stellte sich heraus, die meisten haben eine Partei gesucht, als sie jung waren. Mit 18, 19 Jahren, ganz dezidiert: Ich will in eine Partei. Und dann haben sie herumprobiert, waren mal bei der Jungen Union, bei den Julis und den Jusos und sind dann irgendwo gelandet.“[5]

————————————————————

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s