Infografik: Nachkriegsboom und nach dem Boom

Erinnerte sich die New York Times nur an besser erscheinende Zeiten, oder war die Phase vom Zweiten Weltkrieg bis zum Ende der 1970er Jahre tatsächlich eine Art goldenes Zeitalter der USA? Recht genau beginnend mit der US-Präsidentschaft Reagans begann eine Entwicklung, die im Gegensatz zur Nachkriegszeit stand und von der New York Times gut veranschaulicht wurde:

In Deutschland nennt man die neue Entwicklung, die nach den USA auch in Großbritannien, Deutschland und andernorts wirksam wird, auch neoliberal. Rechtsanwalt Stadler schwebt da eine andere Begrifflichkeit vor:

Angesichts der auf Verhältnisse von 1928 zurückverweisenden Reichtumsverteilung in jüngerer Zeit erscheint das nicht unangemessen. In der deutschsprachigen Geschichtswissenschaft wird die jüngste aller Epochen unter dem Motto „Nach dem Boom“ erforscht.

Für die Zukunft bleibt zu hoffen, dass der Menschheit diesmal der Weltkrieg nach der bevorstehenden Great Depression II erspart bleibt.

————————————————————

Advertisements

Eine Antwort zu “Infografik: Nachkriegsboom und nach dem Boom

  1. Theo-Ullrich Ludwig von Eichenbach

    Jeder Depression wohnt ein phantastischer Embryo inne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s