Gute Vorsätze 2013, Teil 1: Geschlechtergerechte Sprache

Erhacktes gab es jede Menge auf dem „29c3: Not My Department“, dem 29. Chaos Communication Congress, der Ende Dezember in Hamburg stattfand. Ein besonders erregendes Thema waren diesmal offenbar Geschlechterverhältnisse, kulminiert in der Message: „Du nervst [mit diesem Genderkram]!“ Dagegen gab es aber auch substanzielle Beiträge zur Erläuterung von Diskriminierungs- und Sprachproblemen, sowie Anregungen an Hackerinnen und Hacker, wie die verbuggte Sprache gefixt werden könnte. Sehr sehenswert – informativ und unterhaltsam – ist dazu der fast einstündige Vortrag des Sprachwissenschaftlers Anatol Stefanowitsch:

————————————————————

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s