Suchergebnisse für: bleckmann

Vertraulicher Schavanismus – oder: Wie die HRK das Schavan-Verfahren manipulieren wollte

Ermöglichte schließlich das Ende des Schavan-Prozesses, sich wieder anderen Dingen zuzuwenden, beispielsweise Erfreulichem wie der Botschafter-Residenz in Rom. Die passt nämlich ganz ausgezeichnet zu ihrer baldigen Bewohnerin: „Branca [der Architekt] entschied sich für einen Bau im Stile des Stauferkaisers Friedrich … Weiterlesen

Wie die Rheinische Post über den Fall Schavan berichtete

Erreichte seit voriger Woche das Schreiben eine breitere Medienöffentlichkeit, in dem der Düsseldorfer Dekan Bruno Bleckmann den Vorsitzenden des Wissenschaftsrates Wolfgang Marquardt in seine Schranken gewiesen hatte (Hintergrundbericht), so muss man doch feststellen, dass mit Tagesspiegel und Spiegel Online lediglich … Weiterlesen

Die Wissenschaft antwortet Wolfgang Marquardt

Erübrigt es sich, darauf hinzuweisen, dass Wolfgang Marquardt, der Vorsitzende des Wissenschaftsrates, ein bedeutender Schavanist ist? Früher wurden er und seine Äußerungen zum Thema Wissenschaftsbetrug und Bildungsministerin nicht sehr häufig auf Erbloggtes oder Causa Schavan thematisiert. Nach einem Rückblick auf … Weiterlesen

Dr. futsch. Annette Schavan vor Gericht gescheitert

Erbringt es schon eine wissenschaftliche Qualifikationsleistung, sich die Leistungen anderer zuzuschreiben? Das Verwaltungsgericht Düsseldorf fand heute, dass die Philosophische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf diese Frage im Plagiatsfall Annette Schavan rechtskonform geprüft habe. Das Gericht bestätigte daher die Entziehung des Doktorgrades … Weiterlesen

Transparenz unerwünscht. Schavans heimliches Eingeständnis

Erfüllte Schavan nun alle negativen Erwartungen, so konnte sie sich ihrer Getreuen doch weiterhin sicher sein. Nachdem Anja Kühne in der jüngsten Ausgabe des Tagesspiegel noch eine drei Tage alte Information der Universität Düsseldorf zum hoffnungsvollen Artikeltitel erhoben hatte („Fall … Weiterlesen

Plagiat im Boulevard oder die nichtswissende Müllpresse

Erfrischtes – ach was, so lässt sich kein Artikel über ätzenden Boulevardmüll beginnen, beim besten Willen nicht. Die Berichterstattung ist unter aller Kanone. Es folgt ein Rant über das Verhältnis von Journalismus, Plagiatssuche und die Erfolge der Schavanisten. Anlass ist … Weiterlesen

Befangenheiten, Strategien, Erwartungen

Erscheint es unplausibel, anzunehmen, dass Heike Schmoll titelt „Schavan wird wohl den Titel verlieren“, um anschließend argumentieren zu können, der Fakultätsrat sei ja befangen gewesen? Genauer: Er sei Teil einer großen Verschwörung gewesen, weil die Presse schon vorher gewusst habe, … Weiterlesen