Schlagwort-Archive: Marc Jan Eumann

Eigenplagiate: Jakob Augstein, Marc Jan Eumann, Frank Schirrmacher

Erbloggtes eigenplagiiert sich heute mal selbst. Anlass ist ein Artikel im „Umblätterer“, der das Format einer Plagiatsdokumentation hat: Kommentarlos reiht Joseph Wälzholz unter dem Titel „Vor- und Nachruf auf Frank Schirrmacher“ ähnliche, übernommene und umformulierte Stellen aus einem Artikel Jakob Augsteins von 2012 und einem aktuellen Augstein-Artikel im „Spiegel“ aneinander Weiterlesen

Advertisements

Schavan und die Epigonen

Ereignete sich häufig eine Zusammenballung verschiedener plagiatsbezogener Entwicklungen in wenigen Tagen, so sieht diese Woche zweifellos wieder eine dieser Häufungen. Nicht nur die Causa Schavan bietet jede Menge neue Entwicklungen, auch in anderen Fällen gibt es mehr oder weniger absurde Wendungen. Es brennt an allen Ecken und Enden der Republik, und die Großmeisterin der Plagiatsleugnung spielt überall mit Weiterlesen

Eigenplagiator Marc Jan Eumann?

Erübrigte sich eine ausgiebige Erörterung des Plagiatsverdachtsfalles Marc Jan Eumann dankenswerterweise durch die ausführliche und multiperspektivische Analyse „Wider die Eigen-Plagiate-Hatz“ von Klaus Graf, so lassen sich hier nur einige Anmerkungen zu verschiedenen Aspekten ergänzen:

Grafs generelle Erwägungen sind deutlich angemessener als die vielfach konkret interessierten Erscheinungen von Eigenplagiatshysterie. In diesem Sinne wurden hier auch im Mai 2012 die Eigenplagiatsvorwürfe im Fall Schavan eher skeptisch kommentiert. Weiterlesen