Schlagwort-Archive: Armut

Die Armutslücke

Erleuchtete Spiegel-Mitarbeiter haben vor fast einem Jahr (Der Spiegel Nr. 16/2013) eine Titelstory verbreitet, laut der die Südeuropäer alle reich sind und die guten, aber armen Deutschen durch die „Euro-Rettung“ abzocken wollen. „Die Armutslüge“ hieß das und trug zu dem Diskurs einiges bei, nach dem die Euro-Krise den tüchtigen Deutschen den schwer verdienten Reichtum beschert, den mit den (gar nicht so) notleidenden Krisenländern zu teilen geradezu ein Verbrechen wäre. Wenn man „Die Mär vom armen Süden“ (Der Spiegel) verallgemeinert, lautet jede Armutslüge demnach ungefähr: „Ich bin arm, gib mir Geld.“ Weiterlesen

Advertisements

Umverteilung durch Kidnapping und Erpressung

Erlebtes muss nicht mit der Statistik übereinstimmen, das weiß jeder. Als ein bekanntes Druckerzeugnis Mitte April damit aufmachte, dass Deutschland arm, südeuropäische Krisenländer wie Spanien oder Griechenland jedoch reich seien, schüttete es Wasser auf die Mühlen der Eurogegner. Es wollte eine zwischenstaatliche Neiddebatte in Europa entfachen, indem es suggestiv fragte: „Wie gerecht ist die Euro-Rettung, wenn die Menschen in den Nehmerländern reicher sind als die Bürger der Geberländer?“ Weiterlesen