Schlagwort-Archive: Stefan Weber

Drei Jahre Plagiatsdebatte

Erfordert es ein wenig Distanz, etwas Zurücklehnen und einen weit schweifenden Blick, um all das einzuordnen, was seit Mitte Februar 2011 geschehen ist, als der Plagiatssturm über Deutschland tobte? Dieser Anforderung lässt sich vielleicht mit einer Umschau entsprechen, die zunächst einige aktuelle Fälle fokussiert, um sie sodann in allgemeine Tendenzen der Plagiatsdebatte einzuordnen.

Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU)

Der Großmeister des Politplagiats hat noch kein Comeback geschafft. Weiterlesen

Advertisements

Norbert Lammert – Plagiator ohne Plagiate?

Ermittelte seit dem 30. Juli die Ombudsperson der Ruhr-Universität Bochum (RUB) im Fall Norbert Lammert,[1] so lässt sich zunächst feststellen, dass der Bundestagspräsident bisher offensiver mit den von Lammertplag veröffentlichten Plagiatsvorwürfen umgeht als Annette Schavan im Mai 2012 auf Schavanplag reagierte. Zum Vergleich bieten sich beide Fälle aus verschiedenen Gründen an, wichtiger ist aber in nächster Zeit der Vergleich von Lammerts Dissertation mit ihren Quellen. Dabei hilft nun eine Weiterlesen