Medusa

Erscheint es als geeignete Erklärung für alltägliche Phänomene, übermächtige Akteure mit sonderbaren Eigenschaften und daher unerwarteten Motiven für sie verantwortlich zu machen? Diese Grundlage von Verschwörungstheorien begegnet auch in der Befassung mit klassischen Mythen wieder. Mythische Angstgestalten erwachsen aus der Unwirtlichkeit unserer Städte.

Wie man heute mit einem mythischen Ungeheuer umgehen kann, das den öffentlichen Raum unsicher macht, zeigt Arne R. in einer neuen Miniatur, mit der er sich dem Themenkreis der literarischen Klassik annähert. Zu beachten ist bei der Interpretation, dass es sich bei der Gorgone Medusa um eine in Nordafrika heimische Schreckensgestalt handelt, die als Tempelschänderin gegen die olympische Religion aufbegehrt und die europäische Kultur bedroht.

Der Gorgonenschlächter Perseus wiederum muss nur ihr abgeschlagenes Haupt hochhalten, um einen monumentalen steinernen Wall an der Grenze nach Europa zu errichten, das Atlasgebirge. Auf dem Heimweg erpresst der siegreiche Held in Äthiopien noch die Hand der blassen Andromeda und das ganze Königreich. Meeresungeheuer und Nebenbuhler vernichtet er kurzerhand ebenfalls mit dem Gorgonenhaupt.

————————————————————

Eine Antwort zu “Medusa

  1. Pingback: Umleitung: Rettet die Parkbank! Den Rest lest selber – ich fand die verlinkten Artikel jedenfalls interessant. | zoom

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s